Verführerische Schriften

Juli 5, 2010

„Out Of Control“ von Suzanne Brockmann

 Ivy Books, 2002

Savannah von Hopf würde fast alles tun, um ihren entführten Onkel zu retten. Daher zögert sie nicht, Kontakt zu dem Seal Ken Karmody aufzunehmen, in der Hoffnung, dass er sie nach Indonesien begleitet. Allerdings hätte sie nicht geglaubt, dass zwischen ihr und Ken die Funken sprühen.

Ken und Savannah sind ein tolles Liebespaar. Was dieses Buch aber so gut macht, sind die beiden weiteren Paare, die hier eine wichtige Rolle spielen.

(more…)

Advertisements

Juni 13, 2010

„Over the Edge“ von Suzanne Brockmann

Filed under: englischsprachige Romane,Kritiken nach Autoren/A-D — by Lilith @ 2:18 pm

 Ivy Books, 2001

Als Terroristen ein Flugzeug kidnappen und es zur Landung in Afghanistan zwingen, sind das FBI und das SEAL-Team 16 im Einsatz. Mit dabei sind der introvertierte Stan Wolchonok und die Pilot Teri Howe. Stan kämpft gegen die Gefühle, die er für Teri empfindet.

Kurz bevor die Reihe „Tall, Tark and Dangerous“ in deutscher Übersetzung rauskam, habe ich Suzanne Brockmann für mich entdeckt. Allerdings ist es weniger die erstere Reihe, sondern die der „Troubleshooters“, die mich nahezu süchtig nach den Büchern macht.

(more…)

Mai 30, 2010

„The Double Wager“ von Mary Balogh

 Signet, 1985

Marius Devron, Herzog von Eversleigh, wettet darum, dass er es innerhalb weniger Wochen schafft, verheiratet zu sein. Gleichzeitig wettet der Wilfang Henrietta Tallant, Henry genannt, dass sie es schafft, vom Herzog von Eversleigh einen Heiratsantrag zu bekommen. Die perfekte Voraussetzung für eine turbulente Saison.

„The Double Wager“ ist schon lange out of print und deshalb war ich doppelt glücklich, dass ich dieses Buch dennoch ergattern konnte ohne dafür einen horrenden Preis bezahlen zu müssen.

(more…)

Mai 2, 2010

„Early Dawn“ von Catherine Anderson

 Signet, 2009

Seit dem gewaltsamen Tod seiner Frau verfolgt Matthew Coulter die Sebastians um diese zu töten. Als er sie schließlich erreicht, muss Matthew feststellen, dass die Gang eine junge Frau, Eden Paxton, entführt hat. Matthew hat keine andere Chance, als vorerst seine Rache hinten an zu stellen und Eden zu befreien.

Nach den doch eher enttäuschenden Büchern aus der Harrigan-Reihe hatte ich weniger große Erwartungen an dieses Buch. Glücklicherweise hat Catherine Anderson aber über die Coulters geschrieben, so dass ein weiterer Ausflug in Richtung Moralpredigten und Religion erspart blieb.

(more…)

März 21, 2010

„Don’t Tempt Me“ von Loretta Chase

 Avon, 2009

Zwölf Jahre ist es her, dass die mittlerweile 24-jährige Zoe Lexham entführt und in ein Harem verschleppt wurde. Nachdem ihr die Flucht gelingen konnte, ist Zoe wieder in London. Um Zoes einen Eintritt in die Londoner Gesellschaft zu ermöglichen, bietet Lucien de Grey, Herzog von Marchmont und Freund der Familie, seine Hilfe an.

Was dann passiert, ist natürlich klar.

Doch dank Loretta Chase ist „Don’t Tempt Me“ trotzdem unterhaltsam. Dennoch war ich enttäuscht.

(more…)

März 14, 2010

„Tempt Me Tonight“ von Toni Blake

 Avon, 2007

Vierzehn Jahre ist es her, dass Trish Henderson die Kleinstadt Eden mit gebrochenem Herzen verlassen hat. Ihre damalige Jugendliebe Joe ist jetzt noch umwerfender als damals. Trish plant eine einzige Nacht mit Joe zu verbringen und ihn dann hinter sich zu lassen. Doch natürlich lässt sich dieser Plan nicht so einfach umsetzen.

Dieses ist das erste Buch von Toni Blake, das ich bisher gelesen habe – und es wird sicherlich auch nicht das letzte bleiben.

Dabei haben mich die ersten Kapitel überhaupt nicht begeistert. (Es folgen Spoiler)

(more…)

November 22, 2009

„Comanche Heart“ von Catherine Anderson

comanche heart Signet, 2009 (neue Auflage, bereits 1991 erschienen)

Als Teenager verlobten sich Amy Masters und Swift Antelope auf Comanchen-Art. Danach hatten sich die beiden jahrelang nicht mehr gesehen. Als Swift in der Kleinstadt, in der Amy nun lebt, auftaucht, muss er feststellen, dass Amy ihr Versprechen nicht halten will. Zu schlimm sind ihre Erlebnisse in der Vergangenheit. Behutsam versucht Swift, zu Amy durchzudringen.

„Comanche Heart“ spielt nach „Comanche Moon“, ebenfalls einem älteren Buch von Catherine Anderson, das mir ziemlich gut gefiel.

(more…)

September 13, 2009

„Kiss Of A Demon King“ von Kresley Cole

kiss of a demon king Pocket Books, 2009

Die Hexe Sabine ist überall gefürchtet. Um eine Weissagung zu ihren Gunsten zu beeinflussen, entführt sie den Dämon Rydstorm Woede. Sie will von ihm schwanger werden. Rydstorm hat es schwer, den Reizen von Sabine zu widerstehen.

„Kiss of a Demon King“ ist das zuletzt Buch der Reihe um die Immortals After Dark.

(more…)

September 9, 2009

„Dark Desires After Dusk“ von Kresley Cole

dark desires Pocket Books, 2008

Die übernatürliche Welt ist auf der Jagd nach dem „Gefäß“, einer Frau, die ein Kind zur Welt bringen wird, das entweder auf der guten oder der bösen Seite steht. Als der Dämon Cadeon Woede erfährt, dass das Gefäß der Mensch Holly Ashwin sein soll, macht er sich auf, sie zu beschützen. Denn Cade ist davon überzeugt, dass sie für ihn bestimmt ist.

Da es der x-te Roman von Kresley Cole am Stück ist, halte ich mich kurz. Ich weiß eh kaum, was zu den Büchern schreiben soll. Außer: sie machen unglaublichen Spaß.

(more…)

August 30, 2009

„Simply Love“ von Mary Balogh

simply love Dell, 2006

Anne ist Lehrerin an einer Mädchenschule in Bath und Mutter eines unehelichen Sohnes. Während eines Aufenthalts auf dem Landsitz des Herzogs von Bewcastle lernt sie den Aufseher Sydnam kennen. Sydnam wurde im Krieg schwer gefoltert und ist stark entstellt. Schnell stellen die Anne und Sydnam fest, dass sie einander vertrauen können und freunden sich an.

Endlich mal wieder ein gefühlvolles Buch von Mary Balogh, das zu Herzen geht.

(more…)

Nächste Seite »

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.