Verführerische Schriften

März 22, 2009

„The Price of Temptation“ von M.J. Pearson

price-of-temptation Seventh Window Publications, 2005

Jamie Riley wird von Stephen Clair, Earl of St. Joseph, als Sekretär angestellt. Während Jamie versucht, die Finanzen des Earls wieder in Ordnung zu bringen, knistert es zwischen ihm und Stephen. Doch Stephens skrupelloser Liebhaber versucht einen Keil zwischen die beiden zu treiben.

Zugegeben, das Cover war der Auslöser, warum ich mir das Buch überhaupt genauer angeschaut habe. Das ist ja schon fast furchterregend.

Und da ich noch nie Gay Romance gelesen hatte, dachte ich, ich teste das Buch einfach mal.

(more…)

Advertisements

November 24, 2008

„Going Dutch“ von Katie Fforde

going-dutch arrow books, 2007

Nachdem ihr Mann sie für eine wesentlich jüngere Frau verlassen hat, braucht Jo Edwards einen Tapetenwechsel. Sie zieht auf das Hausboot eines Bekannten. Ihre neue Mitbewohnerin ist Dora Hamilton, eine Freundin von Jos Tochter, die kurz zuvor die Hochzeit mit ihrem langjährigen Freund abgesagt hatte. Dora schließt schnell Freundschaft mit Tom und Jo muss feststellen, dass ihr Bootsnachbar Marcus ist, in den sie in ihrer Jugend verliebt war.

Wenn ich nicht sowieso bereits jedes Buch von Katie Fforde lesen wollte, hätte ich es allein deswegen gekauft, weil mir das Cover so gut gefällt. Ich liebe es, vor allem die Mohnblüten.

(more…)

November 23, 2008

„Verrat um Mitternacht“ von Suzanne Forster

Filed under: Cover,Kritiken nach Autoren/E-H,zeitgenössische Liebesromane — by Lilith @ 11:17 am

verrat-um-mitternacht Blanvalet, deutschsprachige Ausgabe von 1999 (Originalausgabe “Husband, Lover, Stranger” von 1998)

Vor fünf Jahren verscholl Sophies Mann in Nepal und galt als tot. Doch am Abend ihrer Verlobung mit ihrem Psychiater taucht Jay plötzlich wieder auf. Aber Sophie hat Zweifel, ob es sich bei dem Mann um Jay handelt, obwohl er viele intime Details ihres damaligen Lebens kennt.

Ich lese Suzanne Forster immer ziemlich gern, da ihre Figuren häufig unberechenbar sind. Allerdings muss ich mich beim Lesen meist konzentrieren, da ich der Handlung sonst nicht immer folgen kann.

(more…)

März 17, 2008

Die Mätressen-Serie von Mary Balogh

Von Dir kann ich nicht lassen (More than a Mistress)

von-dir-kann-ich-nicht-lassen.jpg Ullstein, deutschsprachige Ausgabe von 2001 (Originalausgabe “More than a Mistress” von 2000)

Dienstmädchen Jane Ingleby verhindert ein Duell im Hyde Park, doch dabei wird der Duke of Tresham verletzt. Er zwingt Jane, bis zu seiner Genesung für ihn zu sorgen. Überrascht musst der Herzog feststellen, dass er Jane nicht so wie seine anderen Dienstboden einschüchtern und schikanieren kann.

Normalerweise waren die Bücher von Mary Balogh, die ich bisher gelesen, entweder düster oder extrem komisch. Ein Mix aus beidem ist mir bisher noch nicht untergekommen. Bis ich auf dieses Buch gestoßen bin.

(more…)

August 15, 2007

Quality Prok Products oder: Coverboys, Teil 2

Filed under: Cover — by cressida @ 9:52 pm

Nein, das hier ist keine Werbeeinblendung unseres neuen Sponsors. Dieser appetitliche Link hat durchaus etwas mit dem Thema dieses Blogs zu tun. Ihr glaubt mir nicht? Dann schaut euch mal das Bild links oben ganz genau an. Na? Seht ihr was ich meine?Die drei hemdlosen Jungs darauf sind Jim, Kurt und Kris Bartling, besser bekannt als die Bartling Brothers. Die sind nämlich nicht nur Coverboys, sondern auch Farmer. Und zwar ziemlich erfolgreiche – 20 000 Schweinchen sind ja ne ganze Menge. Auf der Homepage gibt es viele leckere Dinge zu bestellen – und ich verkneife mir jetzt einfach heldenhaft jegliche dummen Bemerkungen zum Thema „Hot Stick Treat“ oder „flat, chewy, original ‚Beef Sticks'“

Leider findet man sonst nur recht wenig über die Jungs raus – außer, dass der einer der drei, Kurt, an einer Reality Show teilgenommen hat, bei der Farmer verkuppelt werden sollten. Und leider gibts auch irgendwie kaum Bilder online – außer diesem Prachtexemplar.

Und jetzt hab ich doch glatt Hunger bekommen …

Juni 27, 2007

Coverboys: Joseph P. Anthony

Filed under: Cover — by Lilith @ 8:12 pm

joebanner.jpg

Cressida und ich haben die Tage fleißig recherchiert und nach Informationen zu den Helden auf den Titelbildern vieler Liebesromane gesucht.

Natürlich kennt fast jeder Fabio, deswegen habe ich mir einen wohl eher unbekannten Herren rausgepickt: Joseph P. Anthony. Über dieses Lockenköpfchen finden sich leider so gut wie keine Informationen im Netz, selbst seine Homepage funktioniert nicht mehr. Daher stellt sich mir die Frage, steht er erst am Anfang seiner Karriere oder war dieses Bild* schuld, dass es zu keiner Karriere kam? Ich lasse mich gerne aufklären. Und für Hinweise, auf welchen Büchern ich unseren Helden mit dem glühenden Blick finden kann, wäre ich ebenfalls dankbar.

* Achtung, Anklicken auf eigene Gefahr!

Juni 11, 2007

„Die Doppelgängerin“ von Linda Howard

Filed under: Cover,Kritiken nach Autoren/E-H,zeitgenössische Liebesromane — by kaylin @ 3:26 pm

Blanvalet, deutschsprachige Ausgabe von 2005 (Originalausgabe “To Die For” von 2004)

Blair Mallory wird Zeuge eines Mordes. Das Opfer Nicole ist ein Quälgeist, der die letzten Monate damit zubrachte, Blair zu kopieren. Zu den Morduntersuchungen wird auch Lieutenant Wyatt Bloodsworth hinzugezogen, mit dem Blair eine leidenschaftliche, wenn auch kurze, Vergangenheit verbindet. Schon bald müssen beide feststellen, dass sie erstens die Hände nicht von einander lassen können und dass Blair zum zweiten in tödlicher Gefahr schwebt.

Spitzenmäßig. Ein Humor, der dem meinigen sehr entgegenkommt. Was rede ich da. Besser. Viel besser. (more…)

Mai 17, 2007

„Mister Perfekt“ von Linda Howard

Filed under: Cover,Kritiken nach Autoren/E-H,zeitgenössische Liebesromane — by Lilith @ 1:24 pm

misterperfekt.jpg Blanvalet, deutschsprachige Ausgabe von 2001 (Originalausgabe „Mr. Perfect“ von 2000)

Die vier Freundinnen Jaine, Marci, Luna und T.J. erstellen aus Jux eine Liste mit Eigenschaften, die der perfekte Mann haben sollte. Zufällig gelangt die Liste an die Öffentlichkeit und wird zum Selbstläufer. Doch ein Psychopath fühlt sich angegriffen und ermordet Marci. Welch Glück, dass Jaines neuer Nachbar der sexy Cop Sam ist.

Seitdem Linda Howard in das Genre der romantischen Krimis gewechselt ist, hatte ich nach ein paar Versuchen aufgegeben, ihre neuen Bücher zu lesen. Zu austauschbar und stereotyp waren ihre Hauptfiguren.

(more…)

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.