Verführerische Schriften

September 29, 2008

The Millionaire’s Inexperienced Liveblogging

Miranda Lee, The Millionaire’s Inexperienced Love-Slave

Harlequin Presents, August 2008

Sharni was about to have lunch in a very trendy Sydney café when her dead husband walked in!

Ich bin mal gespannt, worauf ich mich da eingelassen habe – der erste Satz ist schonmal recht interessant!

Wer jetzt aber einen schicken Plot für eine paranormal romance erwartet, wird enttäuscht – der tote Ehemann stellt sich leider nur als Doppelgänger heraus. Wie unkreativ! Dafür gibts aber immerhin ein Ausrufezeichen!

Wir bekommen ein paar Hintergrundinfos über das tragische Schicksal des toten Ehemanns und das schlimme Trauma, das Sharni erleiden musste: Sie hat seit fünf Jahren keine neuen Klamotten mehr gekauft (oder so) und die drei Millionen Entschädigung noch nichtmal angerührt. Deshalb ist das Kleidershoppen in Sydney absolut unerlässlich als Indikator für eine erfolgreiche Therapie. Ich befürchte übrigens auch, dass ich nach diesem Buch erstmal einkaufen gehen muss – wenn das gegen Traumata hilft, bin ich sofort dabei.

(more…)

Advertisements

September 27, 2008

„Glücksgriff“ von Jill Mansell

Filed under: Kritiken nach Autoren/M-P,zeitgenössische Liebesromane — by Lilith @ 5:21 pm

 Fischer, deutschsprachige Ausgabe von 2005 (Originalausgabe “Miranda’s Big Mistake” von 1999)

Daniel findet Miranda toll. Doch Miranda hat nur Augen für Greg. Cloe wurde gerade von ihrem Mann verlassen, weil er keine Kinder will und sie schwanger ist. Natürlich verschweigt Greg dies Miranda und hofft, dass es nie raus kommt. Vergeblich.

„Glücksgriff“ ist einer der früheren Romane von Jill Mansell.

(more…)

September 26, 2008

„Aphrodite’s Passion“ von Julie Kenner

 Love Spell, 2002

Superheld Hale hat den Auftrag, den Gürtel der Aphrodite zu finden, der seine Trägerin unglaublich anziehend auf Männer macht. Seine Besitzerin ist Tracy Tannin, die Tiertrainerin ist. Hale hat keine Probleme damit, seinen Charme bei Tracy spielen zu lassen.

„Aphrodite’s Passion“ ist das zweite Buch der Protector-Reihe.

(more…)

September 22, 2008

„Sun Kissed“ von Catherine Anderson

 Signet, 2007

Samantha Harrigan hat eine schlimme Ehe hinter sich. Jetzt kümmert sie sich um ihre geliebten Pferde. Als diese plötzlich krank werden, hilft ihr der Tierarzt Tucker Coulter. Auch als die Polizei davon ausgeht, dass Samantha ihre Pferde vergiftet hat, um hohe Versicherungssummen zu kassieren, steht Tucker ihr zur Seite.

„Sun Kissed“ ist das letzte Buch der Coulter-Reihe.

(more…)

September 20, 2008

„Something Wild“ von Patti Berg

 Avon, 2002

Da Charity Wilde momentan zwischen zwei Jobs ist, besucht sie ihre Familie in Wyoming. Dort trifft sie auf Mike Flynn und die Funken fliegen. Doch es gibt ein Problem. Mike ist Geistlicher und Charity Showgirl in Las Vegas. Charity will ihren Traum nicht aufgeben.

Zwar ist „Something Wild“ nicht unbedingt eine Offenbarung, ob ich habe mir weitere Bücher von Patti Berg ertauscht, weil ich neugierig auf mehr bin.

(more…)

September 19, 2008

„Not Another Bad Date“ von Rachel Gibson

 Avon, 2008

Weil ihre Schwester Hilfe braucht, zieht Adele Harris vorübergehen in ihre Heimatstadt zurück. Dort trifft sie auf Zack Zemaitis, der ihr vor 14 Jahren das Herz gebrochen hat. Zack ist jetzt Witwer und Vater einer 13-jährigen Tochter.

„Not Another Bad Date“ ist der Abschluss der Schriftstellerinnen-Reihe und zählt für mich nach „Tangled Up In You“ zu dem besten der vier.

(more…)

September 17, 2008

„Head Over Heels“ von Jill Mansell

Filed under: Uncategorized — by Lilith @ 8:10 pm

 Headline, 1998

Überrascht muss Jessie feststellen, dass ihr neuer Nachbar der Schauspieler Toby Gillespie mit seiner Familie ist. Vor Jahren waren die beiden ein paar und Jessie hat Toby verschwiegen, dass er einen Sohn hat. Toby hat Jessie nie vergessen und will dort anknüpfen, wo sie vor 20 Jahren aufgehört haben.

In „Head Over Heels“ geht es weniger darum, wann Toby herausfindet, dass er noch einen Sohn hat, sondern wie er und Jessie zusammen kommen.

(more…)

September 14, 2008

„Tall, Dark & Dead“ von Tate Hallaway

 Berkley, 2006

Nachdem ihre Freundinnen ermordet wurden, ist Garnet Lacey auf der Flucht und hat der Hexerei den Rücken gekehrt. Bis eines Tages der geheimnisvolle Sebastian von Traum in ihren Laden kommt. Lacey ist sich sicher, dass Sebastian ein Untoter ist, aber seit wann kann ein Vampir sich dem Tageslicht aussetzen?

Ein erfrischender Wind im Bereich des paranormalen Chicklits.

(more…)

September 13, 2008

„Annie’s Song“ von Catherine Anderson

 Avon, 1996

Nachdem Annie Trimple von seinem Bruder vergewaltigt und schwanger wurder, heiratet Alex Montgomery sie, obwohl sie als zurückgeblieben gilt. Kurz nach der Hochzeit stellt Alex jedoch fest, dass Annie in Wirklichkeit seit ihrer jungen Kindheit taub ist.

Bei diesem Buch bin ich extrem zwiegespalten.

(more…)

September 11, 2008

„Dateless in Dallas“ von Samantha Carter

 Silhoutte, 1996

Maddie Hatfield hat die Aufgabe, die Tipps eines Dating-Ratgebers zu testen und darüber in einer Kolumne zu berichten. Um die Sache etwas interessanter machen, bekommt ihr Kollege Derek Newman die gleiche Aufgabe. Ihre Mission ist zwar nicht besonders erfolgreich, aber dafür kommen sich Maddie und Derek näher.

Samantha Carter ist ein Pseudonym der Autorin Shanna Swendson, die die niedliche Hex-Serie geschrieben hat.

(more…)

Nächste Seite »

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.